28. Apr 2015 um 09:04

Vision 2035 – Stadt der kurzen Wege

An einer Medienkonferenz stellte „Läbigi Stadt“ die „Vision 2035 – Stadt der kurzen Wege“ vor

Die wichtigsten Anliegen und Vorschläge des Zukunftspapiers für die Berner Verkehrspolitik sind kurz zusammengefasst: Autofreie Innenstadt für mehr Lebensqualität für die Bernerinnen und Berner, für das Gewerbe, eine lebendige Gastro- und Kulturszene sowie den Tourismus; Umsetzung der Piazza-Motion mit Projekten wie „Dr nöi Breitsch“, Helvetiaplatz, Mühleplatz und Stauffacherplatz als Begegnungsorte statt Parkplatzwüsten; Fussgängerzonen in der Mittelstrasse / Lorrainestrasse; Stärkung des Fuss- und Veloverkehrs; autoarmes Wohnen sowie Mobilitätsmanagement in den Betrieben und ein messbares Ziel zur MIV-Reduktion.

Journal B: Interview mit Nadine Masshardt

 

 

 

 

 

Dokumente zum Herunterladen: